Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung Verstanden

Feuerzangenbowle, 16mm-Specials und Wakanda Forever: Das UFC-Programm für den Rest des Wintersemesters

Hallo Filmfans,

Vielleicht habt ihr es schon gesehen: Wir haben endlich unser Programm für die Zeit bis zum Semesterende auch fertigstellen können! Leider hat diesmal alles etwas länger gedauert, weil wir von einigen Filmverleihen lange hingehalten wurden, ab wann wir aktuelle Filme zeigen dürfen. Dafür könnt ihr euch mit uns auf Dramen und Komödien, Klassiker und neue Blockbuster freuen. Das vollständige Programm findet ihr auf unserer Programmseite. Gleich zwei Vorstellungen bieten wir auch im englischen Originalton an, außerdem spielen wir auch Anfang Februar und Ende März in den Semesterferien.

Aber bevor das Jahr zu Ende geht, gibt es auch noch gleich zwei Highlights für euch: Am kommenden Mittwoch ist es nach langer Zwangspause endlich wieder so weit - unser klassischer Weihnachtsfilm kommt zurück. Wie immer als Mitmachkino gibt es Die Feuerzangenbowle. Was ihr für den ganzen Spaß mitbringen könnt/sollt, steht auf der Filmseite. Glühwein gibt es natürlich auch wieder bei uns.

Karten gibt es dieses Jahr allerdings nur an der Abendkasse, für einen Vorverkauf fehlen uns leider inzwischen die Helfer. Ab ca. 19 Uhr werden wir die Kasse in der EF50 öffnen.

Und für alle, die kurz vor Weihnachten noch etwas Besonderes sehen wollen, haben wir am Donnerstag (22.12.) noch eine letzte Vorstellung: Im Zuge unseres 50-jährigen Jubiläums zeigen wir als dritten Film das Wallace & Gromit-Special von klassischen 16mm-Filmrollen im Campus-Treff.

Und danach wünschen wir euch dann auch wirklich eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis bald beim Uni-Film-Club!

Von Newslettern und fehlenden Helfern

Hallo Filmfans und alle, die es noch werden wollen,

Leider müssen wir immer mehr feststellen, dass wir ein Problem mit zu wenigen Helfern haben. Zwar reicht es bisher noch, euch das normale Filmprogramm anzubieten, aber es fehlt “hinter den Kulissen” an allen Ecken an Leuten mit Zeit und Engagement. So wird es leider auch zu unserem 50jährigen Jubiläum in wenigen Tagen keine große Veranstaltung geben können, die wir eigentlich geplant hatten.

Wir suchen also dringend neue Leute, die dabei mithelfen wollen, dass es auch in Zukunft noch Kino auf dem Campus gibt!

Wenn ihr schon Ahnung von Filmen habt, technische Geräte wie unseren Filmprojektor bedienen oder Computer administrieren könnt, schonmal eine Kasse abgerechnet oder Getränke eingekauft habt, ist das natürlich von Vorteil. Das meiste davon können wir euch aber auch beibringen - und ihr bei uns das Programm mitbestimmen.

Geld können wir euch dafür leider nicht anbieten, aber natürlich dürft ihr bei uns die Filme dann mitgucken. Und es gibt auch immer mal wieder außerhalb der Filmabende kleine Ausflüge oder gemütliche Runden. Auch der Besuch von Filmfestivals und -messen ist möglich.

Haben wir euer Interesse geweckt? Oder wollt ihr mehr wissen? Meldet euch einfach bei uns, per Messenger, Mail oder telefonisch - aber am liebsten persönlich: Immer mittwochs gegen 19 Uhr treffen wir uns zur Teambesprechung im oder vor dem Hörsaal, ihr seid herzlich eingeladen dazuzukommen!

Bis bald beim Uni-Film-Club!

Uni-Film-Club in den Semesterferien

Hallo Filmfans,

Im letzten Newsletter hatten wir es ja schon vorsichtig angekündigt: Mit dem Ende der Vorlesungszeit endet unser Programm dieses Semester nicht!

Vier Filme zeigen wir in der vorlesungsfreien Zeit im Zwei-Wochen-Rhythmus, unser Semesterprogramm geht also ab sofort bis Anfang September. Im Einzelnen sind das:

Danach folgt eine vierwöchige Pause, in der im Hörsaal auch Wartungsarbeiten stattfinden, bevor wir Anfang Oktober ins Wintersemester starten.

Wir sehen uns in den Semesterferien! Euer Uni-Film-Club

Unser Semesterprogramm ist endlich komplett

Hallo treue und neue Filmfans!

Diesmal hat es leider etwas länger gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit: Unser Programm für das Sommersemester ist komplett und hat auch keine Lücken mehr.

Wer es noch nicht mitbekommen hat: am vergangenen Mittwoch mussten wir die Vorstellung von House of Gucci leider absagen, da der Film nicht abspielbar war. Dieses Problem haben wir nun gelöst und bieten euch einen Ersatztermin am kommenden Montag, den 2. Mai in der deutschen Fassung an.

Und natürlich gibt es immer mittwochs unser reguläres Programm. Die nächsten Filme sind Der Rausch (am 04.05.) sowie Dune im Doppelpack: Hier bieten wir am Mittwoch (11.05.) die deutsche und schon montags vorher (am 09.05.) die englische Originalversion an. Die letzte gefüllte Lücke war übrigens der Film am 18. Mai: hier zeigen wir für euch mit Knives Out - Mord ist Familiensache eine nahezu klassische Detektivgeschichte mit komödiantischen Spin und bombastischen Cast.

Wie immer geht es um 20:15 Uhr im Hörsaal 1 der EF50 los. Die Karten erhaltet ihr etwa ab 19:30 links im Foyer. Der Eintritt kostet jeweils 3€. Den zusätzlich benötigten Clubausweis gibt es für 1€ ebenfalls an der Abendkasse. Dieser ist ab Kauf ein Jahr gültig. Bitte beachtet, dass bei uns im gesamten Foyer und Hörsaal weiterhin Maskenpflicht gilt.

Vielleicht sieht man sich gleich heute Abend zu A Quiet Place 2 - Wir freuen uns auf euren Besuch!

Euer Uni-Film-Club

Endlich wieder Uni-Film-Club!

Schon wieder Neues vom Uni-Film-Club? Ja, denn jetzt haben wir endlich Klarheit, wann, wie und unter welchen Bedingungen wir wieder ins Semesterprogramm starten können. Und das Beste: Schon am kommenden Mittwoch geht es wieder los!

Als erstes gibt es am 6. April um 20:15 Uhr Liebe, Bandenkämpfe und Musik in der Neuverfilmung der West Side Story. Auch für die nächsten Wochen steht das Programm schon fest, der Rest des Semesters ist noch in Arbeit. Wie immer findet ihr den aktuellsten Stand auf unserer Homepage. Auch Vorstellungen im englischen Originalton sind wieder regelmäßig montags vorgesehen.

Im Laufe des Semesters geben wir euch natürlich wie immer die Möglichkeit, euren Wunschfilm selbst auszuwählen. Dieser wird dann am 22. Juni gezeigt. Aber da wir erst noch einige tolle Filme der letzten Jahre aufzuholen haben, haben wir uns diesmal gegen einen Überraschungsfilm entschieden und spielen sozusagen durchgehend mit offenen Karten.

Ein paar Einschränkungen bleiben bei uns leider noch: Während der gesamten Vorstellung gilt weiterhin die Maskenpflicht, daher können wir euch leider noch nicht wieder mit Snacks, Getränken und Eis versorgen. Und natürlich bleibt auch die dringende Bitte, nicht zu eng zusammenzurücken: Haltet bitte im Hörsaal zwischen einzelnen Gruppen immer wenigstens einen Platz frei.

Außerdem sind wir leider gezwungen, nach immerhin 16 Jahren unseren Eintrittspreis anzuheben. Ab sofort kosten die Eintrittskarten 3 Euro, den weiterhin ein Jahr gültigen Clubausweis gibt es für 1 Euro. Und die Fünferkarte bleibt beim Preis von vier Einzelkarten, kostet also ab sofort 12 Euro. Wer noch Fünferkarten aus den Jahren seit 2018 hat, kann sie aber in diesem Semester noch aufbrauchen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten und natürlich auch auf viele neue Gesichter, ab sofort wieder jeden Mittwochabend im Hörsaal 1 in der Emil-Figge-Straße 50.

Bis bald im Uni-Film-Club!

Neustart zum Sommersemester

Hallo treue und neue Filmfans!

Der Semesterstart steht bevor und damit tatsächlich auch unser lang-ersehnter Neustart! Seit unserer letzten Filmvorführung vor Ort sind nun etwas mehr als zwei Jahre vergangen, in denen es uns nicht möglich war Filme zu zeigen. So lange hat der Uni-Film-Club noch nie zuvor aussetzen müssen. Aber mit den aktuellen Lockerungen am Campus sieht es endlich so aus, dass wir wieder durchstarten und pünktlich für euch da sein können. Dabei haben wir einige organisatorische Hürden überwunden. Einzig das leerstehende Lager bleibt vorerst als Wermutstropfen des Pandemiegeschehens. Auch wenn die Verpflegung zugegeben Kultstatus hat, soll uns das nicht länger aufhalten, denn: Der Projektor ist wieder einsatzbereit und ein bunt gemischtes Programm ist in der abschließenden Buchungsphase!

Welche Filme es wann bei uns zu sehen gibt, erfahrt ihr hier natürlich sobald wie möglich. Wir hoffen, ihr freut euch genauso wie wir und dass ihr dabei seid, wenn es im Hörsaal wieder heißt: “Viel Spaß beim Film!”

Euer UFC

Es dauert noch etwas...

Hallo Filmfans,

Zur Adventszeit haben wir für euch erst einmal eine gute Nachricht: Der Uni-Film-Club lebt! In den letzten Wochen waren wir "hinter den Kulissen" wieder fleißig, haben über Ideen für einen Neustart nachgedacht, einiges organisatorisch auf den Weg gebracht und nicht zuletzt unseren Filmprojektor technisch überprüfen lassen. Denn eigentlich sah noch vor kurzem alles danach aus, als könnten wir bald wieder Filme für euch zeigen.

Leider macht uns der Verlauf der Corona-Pandemie nun doch wieder einen Strich durch die Rechnung, vorerst sind Veranstaltungen wie Filmabende an der TU Dortmund doch nicht erlaubt. Außerdem hat sich auch herausgestellt, dass am Projektor noch eine Reparatur nötig wird, die auch noch einige Zeit braucht.

Daher kommen wir dann doch noch einmal mit einer schlechten Nachricht: Wenigstens bis zum Ende des Jahres wird es im Uni-Film-Club keine Vorstellungen geben können, auch unser beliebter Weihnachtsfilm muss ein weiteres Jahr ausfallen. Und auch für den Rest des Semesters werden wir wohl keine Filme zeigen können, außer es geschieht noch ein kleines Wunder.

Wir hoffen natürlich, dass sich im kommenden Frühjahr wieder alles zum besseren wendet. Habt aber bitte Verständnis dafür, dass auch wir im Moment nicht langfristig planen können.

Daher bleibt uns erst einmal nur, euch und euren Lieben eine schöne Advents- und Weihnachtszeit zu wünschen. Kommt gut ins neue Jahr, in dem wir uns dann hoffentlich endlich einmal in alter Frische und Gesundheit wiedersehen können.

Lebenszeichen vom UFC

Hallo Filmfans,

Wir haben von mehreren Seiten jetzt die Frage gehört: “Gibt es den Uni-Film-Club eigentlich noch?”. Um es kurz zu machen: Ja, wir existieren noch. Leider dürfen wir bisher aufgrund der Pandemie-Bestimmungen noch nicht wieder Filme auf dem Campus zeigen. Aber im Hintergrund sind wir weiter fleißig mit Vorbereitungen beschäftigt und im Austausch mit dem AStA und der Verwaltung der TU. Sobald wir im Einklang mit den Auflagen der Universität ein fertiges Konzept für Filmveranstaltungen auf die Beine gestellt und dafür auch eine Freigabe bekommen haben, sagen wir euch Bescheid. Wir hoffen natürlich, dass es nicht mehr allzu lange dauert, können aber bisher noch keinen Termin nennen. Ganz sicher werdet ihr aber einige Wochen vor der ersten Vorstellung davon erfahren, denn auch wir müssen dann ja noch einiges vorbereiten, bis es wieder losgehen kann. Und noch ein kleiner Hinweis für unsere Stammgäste: Für 5er-Karten, die vor dem Lockdown gekauft wurden, wird es auf jeden Fall eine Regelung geben.

Bleibt gesund

Euer Uni-Film-Club

Endlich wieder UFC - Nächsten Mittwoch: Kung Fury

Nächsten Mittwoch, am 14.04.2021 um 20:15 lädt euch der UFC ein. Wir zeigen seit langem mal wieder einen Film. Diesmal auf YouTube. Und zwar trommelwirbel

Kung Fury

Der von einer Kobra gebissene und vom Blitz getroffene Polizist Kung Fury besitzt außergewöhnliche Kung-Fu Fähigkeiten und muss den Widersacher Kung Führer, der per Telefon eine Polizeiwache angreift, stoppen. Es gibt Zeitreisen, 80's Beats, Dinosaurier und Wikinger!

Länge: 31min Trailer

Stream

Ein Jahr...

Am 11. März 2020 spielte der Uni-Film-Club die bisher letzte Vorstellung. Als wir diese im Herbst 2019 planten, dachte wohl niemand daran, dass das ein Abschied für lange Zeit werden sollte - eigentlich war es als ein kleines Experiment gedacht, ob wir wohl auch in diesem Ferienzeitraum genügend Gäste für etwas regelmäßigere Vorstellungen abseits der Vorlesungszeit finden.

Doch inzwischen ist unser Filmprojektor seit einem Jahr nicht mehr in Betrieb gewesen, hat es mittwochabends keine Warteschlangen im EF50-Foyer gegeben, hat niemand Eis verkauft oder Plakate verlost.

Und auch heute wissen wir noch nicht, wann und wie wir wieder Kino auf dem Campus machen dürfen. Natürlich hoffen wir, dass das Corona-Virus möglichst bald mit Impfungen und anderen Maßnahmen eingedämmt werden kann und wir wieder für Euch da sein können.

Doch solange der Blick in die Zukunft unklar bleibt, haben wir einmal ein bisschen in die Vergangenheit geschaut: Ab sofort findet Ihr unter "Archiv" alle Filme, die der UFC jemals öffentlich an der Dortmunder Uni/TU gezeigt (oder zumindest geplant) hat! In den gut 48 Jahren waren das atemberaubenderweise mehr als 2000 Vorstellungen, von Klamauk bis Filmkunst, von ewigen Klassikern zu absoluten Geheimtipps und von politischem Film bis hin zu absolutem Nonsens. Vielleicht habt ja auch ihr Lust, einmal durch die Geschichte des UFCs zu stöbern?

Und hoffentlich können wir bald diese Geschichte wieder gemeinsam weiterschreiben!

Weihnachten ohne den UFC

Schon seit einem Dreivierteljahr hält uns das Corona-Virus fest im Griff, daher können wir für euch zur Zeit leider kein Filmprogramm anbieten. Und auch unser klassischer Weihnachtsfilm, Highlight des UFC-Jahres, muss dieses Jahr leider ausfallen.

Dabei wäre 2020 ein besonderes Jahr geworden, denn seit 1991 läutet bei uns jedes Jahr Hans Pfeiffer - natürlich nur echt mit drei 'f' - die Weihnachtszeit ein. Manchmal auch zwei- oder dreimal, aber immer in der letzten Vorlesungswoche des Jahres. Und doch müssen wir dieses dreißigste Jahr einmal aussetzen.

"Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben. Damit wollen wir uns bescheiden." - mit diesen Worten wünschen wir euch dennoch fröhliche Weihnachten, in einem Jahr, in dem vieles anders ist als gewohnt.

Selbstverständlich freuen wir uns aber auch auf eine hoffentlich nicht mehr allzu ferne Zeit, in der wir euch wieder bei uns begrüßen können und dürfen - manchmal werden schließlich auch Wünsche wahr.

Euer Uni-Film-Club

Es gibt uns noch

Hallo Kinofans,

Jetzt ist das passiert, was in den fast 48 Jahren Bestehen des Filmclubs mehrfach befürchtet wurde, aber vorher nie eingetreten ist: Wir haben ein ganzes Semester keine Filme zeigen können. Das liegt zum Glück nicht daran, dass uns das Geld oder die helfenden Hände ausgegangen wären. Aber wie fast alle Betriebe und Vereine mussten auch wir uns natürlich zum Schutz vor dem Corona-Virus im Frühjahr stark einschränken. Und leider ist immer noch nicht absehbar, wann wir für euch wieder das normale UFC-Erlebnis anbieten können.

Nach der letzten Vorstellung am 11. März saßen wir noch zur Programmplanung zusammen und hatten eigentlich auch schon ein Programm für das Sommersemester zusammengestellt. Natürlich war uns da schon klar, dass gewisse Einschränkungen auf uns zukommen würden, daher wurden auch schon einige Optionen durchgespielt und ein oder zwei spielfreie Monate eingeplant. Immerhin hatten wir dank rechtzeitiger Planung noch die Möglichkeit, mit euch zum 1. April als kleinen Aprilscherz einen Online-Filmabend mit Anmoderation aus dem "Home-Office" und dem Filmklassiker "Titanen des Erdreichs" zu zelebrieren. Doch die folgenden Wochen und Monate sollten zeigen, dass die Planungen für das Sommersemester umsonst waren. Leider waren auch die Bemühungen nicht erfolgreich, weitere Filme für Online-UFC-Abende zu lizenzieren.

Gerne hätten wir euch an dieser Stelle nun ein Programm für das Wintersemester präsentieren wollen, doch auch wenn inzwischen erste Klausuren und Veranstaltungen wieder in den Hörsälen der TU stattfinden, halten wir es bisher nicht für sinnvoll dorthin zurückzukehren. In eurem und unserem Sinne verzichten wir lieber weiterhin auf Vorstellungen, die mit großen Abständen, geringen Besucherzahlen und anderen Maßnahmen sowieso nicht die gewohnte UFC-Stimmung bieten könnten. Trotzdem sind wir nicht ganz untätig und blicken zuversichtlich in die etwas weitere Zukunft: Wenn alles klappt, gibt es im nächsten Sommer ein besonderes Highlight, das wir sicher später noch genauer ankündigen. Und vielleicht schaffen wir es im Winter noch, für den einen oder anderen Abend etwas auf die Beine zu stellen - auch da sind aber noch keine Ideen ganz ausgereift.

Wir halten euch auf jeden Fall weiterhin auf dem Laufenden, sobald es etwas neues gibt. Bleibt gesund!

Euer Uni-Film-Club

Ein kurzes Lebenszeichen vom Uni-Film-Club

Hallo Kinofans,

wahrscheinlich habt ihr es ja schon mitbekommen: seit diesem Pfingstwochenende dürfen die Kinos in NRW wieder öffnen.

Auf den Uni-Film-Club müsst ihr zwar noch etwas verzichten, da Veranstaltungen an der TU und vor allem im Hörsaal bis auf weiteres nicht erlaubt sind. Wir versuchen allerdings, in der nächsten Zeit noch einmal für euch einen virtuellen Kinoabend zu veranstalten - dazu gibt es mehr Infos, sobald wir (hoffentlich positive) Antworten auf ein paar Anfragen wegen der Rechte bekommen.

Aber schaut doch einmal, ob euer Lieblingskino außerhalb der TU schon wieder geöffnet hat. Nicht alle bieten jetzt schon das volle Programm an, einige erst in ein paar Tagen oder Wochen. Doch alle Kinos freuen sich über jeden Besucher, und nach der langen Zeit freut ihr euch doch sicher auch über einen Film auf der richtig großen Leinwand?

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald

Euer Uni-Film-Club

April, April! - UFCFlix

Hallo Kinofans,

natürlich konnten wir es uns nicht nehmen lassen den ersten April zu feiern und haben uns deshalb etwas ausgedacht, das zur aktuellen Situation passt.

Knapp 200-230 "Gäste" haben einen kurzen, aber sehenswertes Live-Stream mit dem Titel "UFCFlix - Den Uni-Film-Club zuhause genießen." auf twitch.tv verfolgt. Er bestand aus einer Anmoderation, einem selbst erstellten Film-Trailer für den fiktiven Film "Tiger Scream" und unserem Hauptfilm, dem UFC-Klassiker, "Titanen des Erdreichs".

Auch wenn UFCFlix nur als Scherz gemeint war, wurde ein paar mal nachgefragt, ob wir so eine Aktion während der Selbstquarantäne öfter planen werden. Wir könnten zwar keine Kinofilme zeigen, aber eventuell unsere Kurzfilmsammlung oder den einen oder anderen freien Film. Wir denken mal drüber nach ;)

Wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß, wie wir beim Vorbereiten.

Zum Abschluss haben wir noch einen Tipp für euch, falls ihr euren Lieblingskinos etwas unter die Arme greifen wollt. Unter https://hilfdeinemkino.de/ kann man sich ein Kino aussuchen und dann Kinowerbespots ansehen. Die Einnahmen gehen direkt an das gewählte Kino. Wählt dafür aber bitte nicht uns aus, sondern eines der kommerziellen Kinos, die auf diese Einnahmen mehr angewiesen sind. Z.b. Die Schauburg oder das Roxy Dortmund.

Wer nicht so auf Werbung steht, aber dennoch gute Filme im Internet für kleines Geld sehen möchte und dabei auch dem Lieblingskino etwas gutes tun möchte, kann das auch auf https://www.kino-on-demand.com tun - den UFC gibt's da gar nicht erst, aber viele andere schöne Kinos, die sich sicher auch über Unterstützung freuen.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt gesund

Euer Uni-Film-Club

[Aprilscherz 2020] Kino trotz Corona

Hallo Kinofans,

wir kommen heute mit einer schlechten und einer guten Nachricht zu euch. Da der Campus durch die Corona-Krise immer noch geschlossen ist, können wir euch auch weiterhin erstmal keine Filmvorstellungen in der EF50 anbieten. Die gute Nachricht ist, dass diese Verzögerung ein anderes Projekt vorangetriebenen hat, das schon lange in unserer Schublade verstaubt ist. Wir haben viel telefoniert, verhandelt und vorbereitet und präsentieren euch deshalb jetzt voller Stolz:

UFCflix - Den Uni-Film-Club von zuhause genießen.

Heute Abend zur gewohnten Zeit (also um 20:15 Uhr) werden wir unter https://www.twitch.tv/ufcdortmund einen Livestream einer (fast) kompletten UFC-Vorstellung senden. Bitte habt Verständnis dafür, dass es heute Abend keine Pizzabestellung oder einen Eisverkauf geben wird. (Natürlich könnt ihr euch auch selber um Snacks kümmern.) Auch der geplante VR-Hörsaal wird noch nicht fertig sein. Sollte sich die Vorstellung als Erfolg herausstellen, werden wir uns aber Mühe geben diese fehlenden Teile nachzureichen und regelmäßig derartige Veranstaltungen planen.

Und natürlich ist diese Vorstellung, traditionsgemäß, für euch kostenlos!

Welchen Film wir zeigen werden, bleibt bis zur Prämiere unser Geheimnis. ;)

Wir hoffen, ihr freut euch genauso sehr wie wir auf dieses bedeutende Ereignis und nehmt teilt!

bis heute Abend dann,

euer Uni-Film-Club

Verschobener Semesterstart

Hallo Kinofans,

wie ihr vielleicht schon aus der Rundmail der Rektorin erfahren habt, wurde der Semesterstart auf den 20. April verschoben. Dementsprechend werden auch wir unser Programm anpassen und im April (zumindest bis zum Semesterbeginn) keine Filmvorführungen anbieten.

Wir werden die Situation beobachten und euch auf dem Laufenden halten. Sobald es genauere Informationen zum Kinoprogramm im kommenden Semester gibt, erfahrt ihr mehr von uns.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

Ergebnis der Wunschfilmabstimmung

Liebe Kinofans,

euer Wunsch ist uns Befehl! In diesem Semester standen euch gleich zwei Vorstellungen für Filme eurer Wahl zur Verfügung. Sowohl die O-Ton-Verfechter als auch das treue Mittwochs-Publikum kommen also auf ihre Kosten, wenn wir euch Aladdin (2019) am Mittwoch, dem 4. Dezember auf Deutsch und am Montag, dem 9. Dezember auf Englisch präsentieren dürfen.

https://ufc.tu-dortmund.de/vorstellung/2032-aladdin

https://ufc.tu-dortmund.de/vorstellung/2033-aladdin-englisch

Auf ein baldiges Wiedersehen in Agrabah!

Euer Uni-Film-Club

Euer Wunschfilm fürs Wintersemester 2019/2020

Hallo Kinofans,

Bis einschließlich nächste Woche Mittwoch könnt ihr noch Vorschläge für den Wunschfilm (https://ufc.tu-dortmund.de/semesters/winter2019#dezember-2019) einreichen. Aus den beliebtesten Vorschlägen könnt ihr danach wählen, welchen Film ihr sehen wollt. Besucht dafür einfach: http://ufc.tu-dortmund.de/wunschfilm

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

Das Semesterprogramm ist da!

Hallo Kinofans,

bald beginnt wieder die Vorlesungszeit und auch im kommenden Semester müsst ihr nicht auf uns verzichten. Wir haben lange getüftelt, telefoniert und geschoben, aber jetzt ist es da! Wir präsentieren euch das Programm für das Wintersemester 2019/2020:

https://ufc.tu-dortmund.de/semesters/winter2019

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

Der Marathon im Winter: Drachenzähmen leicht gemacht

Hallo liebe Kinofans,

Auch im kommenden Semester freuen wir uns, euch einen Film-Marathon präsentieren zu können. Am Samstag, den 26.10. zeigen wir alle drei Teile von „Drachenzähmen leicht gemacht“.

Wir fangen um 15 Uhr mit „Drachenzähmen leicht gemacht“ an, Teil 2 beginnt um 17:30 Uhr und „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ startet um 19:45 Uhr.

Für 10€ bekommt ihr ein Ticket für alle drei Filme. Einzeln kostet ein Ticket für Teil 1 oder 2 je 2,50€, für Teil 3 5€. Der Vorverkauf findet an den folgenden Terminen jeweils von 11-14 Uhr im Foyer der Hauptmensa statt: 17.10., 22.10., 24.10.. Außerdem bekommt ihr Tickets nach allen regulären Vorstellungen.

Wie immer bestellen wir für euch bei LaScala. Um die Ausgabe zu erleichtern, könnt ihr allerdings nur folgende Pizzen (in klein oder groß) bestellen:

  • Pizza Margherita
  • Pizza Funghi
  • Pizza Salami
  • Pizza Regina
  • Pizza Tonno e Cipolla
  • Pizza Hawaii
  • Pizza Rucola

Nudeln, Salate, Pizzabrötchen und weitere Gerichte werden normal bestellt. Alle weiteren Infos zur Bestellung findet ihr auf der UFC-Webseite unter /pizza. Wir nehmen bis 16:00 Uhr Bestellungen an, die Pizza wird in der Pause nach dem zweiten Film ausgeteilt.

Wir freuen uns auf euch! Euer Uni-Film-Club

Avengers im Doppelpack

Hallo liebe Kinofans,

kurz vor Semesterstart haben wir noch ein besonderes Event für euch: Am Freitag, den 4.10. zeigen wir „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ im Double Feature.

Um 16:30 Uhr beginnen wir mit „Avengers: Infinity War“, um 20 Uhr geht es mit „Avengers: Endgame“ weiter. Tickets (auch für nur einen der Filme) gibt es an der Abendkasse für 2,50€ pro Film (2€ bei Nutzung einer 5er-Karte).

Wie immer bestellen wir für euch bei LaScala. Um die Ausgabe zu erleichtern, könnt ihr allerdings nur folgende Pizzen (in klein oder groß) bestellen:

  • Pizza Margherita
  • Pizza Funghi
  • Pizza Salami
  • Pizza Regina
  • Pizza Tonno e Cipolla
  • Pizza Hawaii

Nudeln, Salate, Pizzabrötchen und weitere Gerichte werden normal bestellt. Alle weiteren Infos zur Bestellung findet ihr auf der UFC-Seite unter /pizza. Wir nehmen bis 15 Uhr Bestellungen an, die Pizza wird in der Pause nach „Avengers: Infinity War“ ausgeteilt.

Das vollständige Programm für das kommende Semester werden wir in den nächsten Wochen bekannt geben, bleibt also gespannt.

Wir freuen uns auf euch! Euer Uni-Film-Club

Feedback

Hallo Kino-Fans,

Wie jedes Semester möchten wir von euch wissen, was wir gut und was wir weniger gut gemacht haben. Außerdem was wir auf keinen Fall ändern sollten und wo wir uns verbessern können. Wenn Ihr uns Kritik oder Lob hinterlassen wollt, nehmt bitte an unserer Evaluation teil. Unter allen Teilnehmern verlosen wir, wie immer, fünf 5er-Karten!

https://survey.ufc.tu-dortmund.de/index.php?r=survey/index&sid=15946&lang=de-informal&token=0MAILFIlvo5vPc0

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

April, April: Neuer Clubausweis

Hallo Kinofans,

April, April! Wie es sich die Meistens schon gedacht haben, gibt es natürlich keine neuen Clubausweise.

Ob der UFC irgendwann auf eine digitale Form umsteigen wird, wissen wir momentan noch nicht. Erstmal wird es weiterhin Clubausweise aus Papier geben.

Wir wünschen euch einen guten Semesterstart und hoffen euch morgen bei unserer Vorstellung von “Alita: Battle Angel” zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

Neuer Clubausweis

Hallo Kinofans,

Die Digitalisierung macht auch vor dem Uni-Film-Club nicht halt: Schon seit fünf Jahren spielen wir die Filme branchenüblich von Festplatte und nicht mehr von Filmrollen. Nun ist der nächste Schritt an der Reihe, es heißt Abschied nehmen von den Clubausweisen als Pappkärtchen. Um den Übergang für Euch möglichst einfach zu machen, haben wir uns für das gleiche Verfahren entschieden, wie es auch beim Semesterticket zum Einsatz kommt: Nach Zahlung des Clubbeitrages von zur Zeit 50 Cent im Jahr bekommt Ihr ein automatisch erstelltes PDF-Dokument, auf dem alle nötigen Angaben und Sicherheitsmerkmale vorhanden sind. Beim nächsten Besuch zeigt Ihr dann einfach dieses – ausgedruckt auf Papier oder auf Eurem Smartphone – vor. Damit Ihr Euch einen ersten Eindruck machen könnt, hier einmal ein Beispiel:

https://ufc.tu-dortmund.de/files/clubausweis_2019.pdf

Genauere Informationen zur Umstellung und wie und wo Ihr den neuen Clubausweis bekommt folgen in den nächsten Tagen.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Uni-Film-Club

Das neue Semesterprogramm

Liebe Kinofans,

das neue Semesterprogramm ist da und ab sofort auf https://ufc.tu-dortmund.de/programm verfügbar. Unsere Highlights und Neuerungen zum Semesterbeginn:

  • Wie versprochen holen wir unsere Vorstellung von "Werk ohne Autor" nach. Der Spieltermin ist der 27.03. mit Beginn um 19:30 Uhr.
  • Auch in diesem Semester gibt es wieder englischsprachige Originale. Bis auf den April (hier 8.4.) erwartet euch jeden ersten Montag(!) im Monat eine Vorstellung im O-Ton.
  • Am Donnerstag, dem 25.April, präsentiert das Autonome Schwulenreferat bei uns den Film "Boy erased - Der verlorene Sohn". (https://ufc.tu-dortmund.de/vorstellung/2016-der-verlorene-sohn)
  • Außerdem ist der Filmmarathon zurück! Am Samstag, dem 18. Mai zeigen wir euch die drei Studio Ghibli-Filme: "Mein Nachbar Totoro", "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Das wandelnde Schloss" (https://ufc.tu-dortmund.de/vorstellung/2005-studio-ghibli-marathon). Der genaue Zeitplan wird noch veröffentlicht. Der Start wird ungefähr um 16 Uhr sein.
  • Ab sofort könnt Ihr uns auch auf Instagram unter @ufcdortmund folgen.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Programm und freuen uns auf euren Besuch!

Euer Uni-Film-Club